Und wieder Sonne!

Auf dem Carport und hinter dem Haus liegt noch ordentlich viel Holz, das heute verarbeitet sein will. Aber nach der Laufpause gestern musste ich den Tag heute mit einer schönen Tour beginnen.

Mit Nebel hatte ich gerechnet. Aber als sich die Sonne zwischen den Nebelschwaden zeigte, wurde aus den zunächst geplanten zehn Kilometern doch etwas mehr. Und auch mehr Höhenmeter addierten sich da.

Großes Biest runter – rauf nach Mariahof – rauf bis zur Pellinger – runter ins Kandelbachtal – rauf nach Kernscheid und zurück nach Olewig.

So haben sich 17 Kilometer gesammelt, mit 309/311 Höhenmetern. Wieder Wildschweine gesehen. Diesmal Frischlinge, die allerdings nicht für ein Foto posieren wollten. An der Pellinger Straße hat sich dann auch eine Horde Jäger bereit gemacht. Ob die Ferkel und ihre Mutter den Tag wohl überstehen werden?

Viel Sonne, Matsch und Spaß. Und jetzt greife ich zur Spaltaxt …

12 Gedanken zu „Und wieder Sonne!

  1. Du kannst deine freien Tage ja bei richtig tollem Wetter ausnutzen – erst läuferisch und dann bei der Beschäftigung mit dem Holz hinter der Hüttn, die natürlich bei schönem Wetter auch mehr Spaß macht! Freut mich für dich! Bin gespannt, ob du morgen noch die Arme heben kannst angesichts der vermutlich ungewohnt intensiven körperlichen Arbeit! 😉

    Liebe Grüße
    Anne

    • Jetzt regnet es und die Arme sind schwer. Fertig bin ich zwar, aber noch nicht mit dem Holz. Aber zumindest ist alles gesägt.

      Morgen dann wieder in die Tasten hauen 😉

      Liebe Grüße
      Rainer 😎

  2. So viel Holz ! Das gibt ja auch in Zukunft bullige Wärme im Hause Neubert. Ich schwitze jetzt noch bei den Gedanken daran, wie ich bei Euch im gemütlichen Sessel vor dem Ofen sitzen durfte 😀

    Zum Lauf am letzten freien Tag dann auch noch Sonne. Der Rainer hat es gut!

    Liebe Grüße
    Volker

    • Komm‘ vorbei! Den Ofen machen wir gerne für Dich an!

      Liebe Grüße
      Rainer 😎

  3. Der eine hat das Holz hinter dem Haus, der andere vor dem Haus – je nachdem, wie es verschieden ist !! 😉

    Schöne Tour, hätte ich wahrscheinlich auch verlängert.

    Jäger – schießen – das gibt es derzeit bei uns auch, wir durften den Wald darum nicht betreten, sie haben alleine bei uns HINTER DEM HAUS 40 Wildschweine erschossen !! Aber es gibt trotzdem noch genügend, die hier ihr Unwesen weiter treiben !! 😉

    Pass‘ gut auf mit der Axt…..im Wald….. 😉

    Und dann gönn‘ dir ein Päuschen, wenn du bald wieder anderweitig aktiv sein musst !!!

    • 40 SCHWEINE? Und wie viele davon sind jetzt in eurer Tiefkühltruhe? 😉

      • Ein Stück würde mir schon reichen, was soll ich mit einem Schwein, wer soll das essen, es sei denn, wir bekämen Besuch aus Trier !! 😉

        • 40 Säue sindeineganze Menge. Wow. Davon Träumen die Jäger hier vermutlich.Ich bin jetz.durch, aber komplett. Ist ja anstrengender als ein Marathon 😉

  4. Du glücklicher! Bei dir ist Sonne und bei uns seit Tagen nur zäher Hochnebel. Das kann schon an die Nerven gehen! Wieviel Ster hast du weggehauen? 🙂

    • Zwei Festmeter altes und drei neues Holz. Das reicht jetzt wieder eine ganze Weile.

      Hier regnet es jetzt auch, aber da es dunkel ist, musste ich eh Schluss machen.

      Viele Grüße
      Rainer 😎

  5. Die Sonne!
    Ach ja, so sieht sie aus…
    Ich hatte schon ganz vergessen.
    (Das war die Erinnerung Nr. 1)
    Die 2. war – da war noch was… das Holz hinterm Haus… ja genau. Aber bis zum Wochenende komm ich noch aus, dann spalte ich die nächste Wochenportion :).
    Lieben Gruß, Doris

    • Wochenportionen spalten ist auch eine Alternative. Ich mache das aber lieber einmal intensiv und habe dnn wieder für einge ganze Weile Ruhe.

      Viel Sonne!

      Rainer 😎

Kommentare sind geschlossen.