Tiefe Spuren

Wieder Gesellschaft! Dominik stellt unserem gemeinsamen 11er noch einen 20minütigen Tempodauerlauf von Trier-Nord nach Olewig voran, damit wir kurz vor 8 Uhr zum doppelten Vergnügen im Schnee starten können. Mein neuer Lauffreund ist noch neu in Trier. Da macht es Spaß, ihm die vielen Möglichkeiten für einen Stundenlauf zu zeigen.

Nachdem wir in der vergangenen Woche auf dem Petrisberg waren, geht es  heute also zur Hausrunde durch Tiergartental hinauf nach Kernscheid und zurück nach Olewig. Allerdings erspare ich uns den Abstieg über das große Biest und wir laufen zunächst das kleine Biest hinunter und auf dem Talweg in Richtung Kandelbachbrücke.

DSC09919Eine gute Entscheidung, wie sich zeigt. Den steilen Biestabstieg haben Kinder als Schlittenbahn entdeckt. Auch mit Trialschuhen hätten wir dort keinen Halt gefunden. Und die Yaktrax habe ich aus Rücksicht auf Dominik zuhause gelassen, der auch ohne Schneeketten unterwegs ist.

Nach der Wende durch den Grünzug des ehemaligen Geländes der Landeslehr- und Versuchsanstalt geht es in die Gegenrichtung über schneebedekcte Wege bis zum Brückchen im Wald. Danach rechts ab Richtung Goldkäulchen und hinauf nach Kernscheid.

DSC09922Ich nutze die Begleitung, um endlich mal ein Foto von mir und meiner Lieblingsbaumansicht zu bekommen. Für das trübe Morgenlicht ist das doch ganz gut geworden 😉

DSC09932Der Weg zurück nach Kernscheid und von dort hinunter zum Ortsteil Hill erfordert an einigen Stellen Aufmerksamkeit und Konzentration. Die tiefgefrorenen Rillen, die Traktorenreifen hier vor dem Frost in den Matsch gefräst haben, sind bei weitgehend kontrastfreier Sicht nur schwer zu erkennen.

Dennoch ist das Laufen auf dem Schnee ein wahre Wonne, ganz anders als auf den glatten halbgeräumten Straßen im Stadtteil.

Ein guter Start in den Tag!

 

Distanz 10.75 km

Dauer 01:05:59

Ø Pace 06:08 min/km

Ø Geschwindigkeit 9.78 km/h

Kalorien 658 kcal

Höhenmeter (aufwärts/abwärts) 110 m / 84 m

8 Gedanken zu „Tiefe Spuren

  1. Da hast Du aber wirklich Glück einen Laufpartner für Deine Morgenrunden gefunden zu haben, der auch noch leistungsmäßig so gut zu Dir paßt. Cooles Bild mit dem Baum und Dir.

    Ich starte gleich zu meinem Feierabendlauf.

    Liebe Grüße
    Volker

    • Schon Feierabend! Du hast es gut. Viel Spaß beim Lauf. Ich bin gespannt, ob Du wirklich eine Schneeketten-Premiere erlebst:

      Liebe Grüße
      Raine 😎

  2. Hallo Rainer,
    also ein bisschen tut die Jacke den Augen schon weh 😉
    Ich habe so eine Ähnliche fürs Radfahren. Also damit kann man gar nicht übersehen werden.
    Bei uns hier unten im Tal ist der Schnee leider schon wieder am tauen.
    Wobei das eigentlich gut ist, da für Freitag LaufABC und Laufkraft ala Jens auf dem Plan steht und das besser auf freien Wegen funktioniert.
    Viele Grüße
    Karina

    • Ich hatte bei meiner Jacke noch nie Augenschmerzen 😉

      Mein liebstes Laufkrafttraining ist derzeit das Laufen im Schnee. Von mir aus darf der weiße Belag gerne noch liegen bleiben. Zumal ich gefrorenes Tauwasser gar nicht mag. 🙁

      Viel Spaß beim Training!

      Rainer 😎

  3. Rainer und sein Lieblingsbaum – sehr gelungenes Bild! 🙂

    Laufen auf Schneedecke – (fast) egal in welchem Zustand die ist – fällt mir auch leichter als das Laufen auf den teils vereisten innerörtlichen Straßen. Gerade nur abschnittsweise auftretendes Eis ist tückisch! :-8

    Toller Start in den Tag, wirklich!

    Liebe Grüße
    Anne

    • Da bin ich ganz Deiner Meinung, liebe Anne. Die angetauten und wieder gefrorenen Nebenstraßen sind extrem tückisch. Gar kein Spaß.

      Ich werde deshalb morgne früh wieder den Schnee suchen. Auf dem direkten Weg.

      Liebe Grüße
      Rainer 😎

  4. Auf so „Schnee“ hätte ich auch Lust zu laufen

    Es scheint mir als ob nur in den Alpen und hier im Bergischen-Land solche chaotischen Schneemengen herumliegen :-/

    Die Straßen sind alle geräumt, aber schon bei den Radwegen ist Schluss damit. Da liegt der Schnee welcher vorher auf den Straßen lag.

    Mit tut irgendwie alles weh

    Ja und Laufpartner machen den morgendlichen Sport immer etwas abwechslungsreicher

    Viel Spaß weiterhin

    • Hallo Lutz,

      Du hast ja mit Laufpartnern am Morgen reichlich Erfahrung. Oder sol ich schreiben, Du hast schon reichlich Laufpartner verschlissen? Das wäre gemein 😉

      Hier an der Mosel ist es etwas oberhalb des Tales wirklich sehr angenehm und genau richtig mit der Schneeauflage. Am Fluss ist allerdings Eis. Da macht es auch keinen Spaß.

      Ich wünsche Dir bessere Bedingungen!

      Rainer 😎

Kommentare sind geschlossen.