Matsch

… lässt die Waldrunde im Tiergartental zu einer seifigen Sache werden. Besonders, wenn am Fuss nicht der passende Schuhe klebt.

1-DSC00349So heute auf der kurzen Runde zu zweit. Da war es doch keine so gute Idee, zu den Trainer DS zu greifen. Die leichten Straßenrenner sind nur bedingt fürs Gelände geeignet. Und gar nicht für so tiefes Geläuf.

2-DSC00350Wo vor zwei Tagen noch alles weiß war, kündigt sich nun der Frühling an. Nur in den schattigsten Stellen im Tal noch ein Hauch von Eis.

3-DSC00353Aber egal, es macht auch so Spaß. Und die Schuhe lassen sich wieder säubern.

5-DSC00357Einige Pendeleinlagen muss ich heute einstreuen, sonst wird mir das Laufen in diesem gemäßigten Tempo doch zu schwer. Aber Karin hat nichts dagegen und ist am kleinen Biest eh froh, dass ich vorauslaufe. So fühlt sie sich ganz bestimmt nicht angetrieben.

6-DSC00361Im Garten strecken derweil die ersten Schneeglöckchen ihre weißen Blüten in die noch kühle Luft. Die neue Jahreszeit kündigt sich an.

Morgen dann vielleicht nochmal ein letzter Lauf vor der Zwangspause. Insgesamt 80 Kilometer in der vergangenen Woche. +/- 1400 Höhenmeter. Iie intensivste Woche seit langem. Davon darf sich der Körper nun erholen.

22 Gedanken zu „Matsch

  1. Ach, schön, dass ihr wieder zu zweit unterwegs sein konntet! Und die Bilder lassen tatsächlich schon den Frühling ahnen, ebenso wie das Gezwitscher der Vögel heute. Mag auch die Kälte noch einmal zurückkommen, der Winter ist eindeutig auf dem absteigenden Ast! 🙂

    Toitoitoi für deinen Zwangspausen-Anlass. Morgen nochmal ein Lauf, wenn das Fahrwerk nicht murrt – und dann wird ausgiebig regeneriert (auf dem Bauch liegend? 😉 )

    Liebe Grüße,
    Anne

    • Ganz schön frisch ist es heute wieder. Das Fahrwerk hätte nichts gegen eine weitere Laufeinheit einzuwenden. Aber jetzt muss ich erst mal einchecken. Und morgen kommt dann der Mann mit dem Messer … 🙄 Der Spaß wird sich in Grenzen halten …

      Liebe Grüße
      Rainer 😎

    • Hallo Lutz, ich muss mich einer kleinen (hoffentlich) OP unterziehen, die mir für eine gewisse Zeit längeres Sitzen und Laufen nicht möglich macht. Das Vorgespräch gerade hat mir aber Mut gemacht, dass die Zwangspause nicht zu lange sein wird.

      Liebe Grüße
      Rainer 😎

      • Das ist ja voll am Ar…

        😉

        Hey nimm’s wie ein Mann und geh in Keller heulen.

        Das hilft

        • In meinem Alter geht einem eben nicht mehr alles am A… Vorbei 😉

          Ich bin schon auf dem Weg …. 😉

  2. Matsch! Wie schön, das ist schon wieder was anderes, als das „ewige“ weiß!
    Da schöpfe ich doch auch wieder Hoffnung, dass es noch zu einem Frühling kommen wird 😉

    Lieben Gruß, Doris

    • Der Frühling kommt, mit mächtigen Schritten. Auch wenn es hier an der Mosel heute wieder mächtig kalt ist. Aber die Sonne scheint!

      Liebe Grüße
      Rainer 😎

  3. 80km und 1400Höhenmeter sind beachtliche Zahlen für mitte Februar! Und was kommt jetzt weil du etwas von Zwangspause schreibst??

    • Klein OP am Allerwertesten. Das Karma der Ü40-Jährigen 😉

      Aber spätestens in zwei Wochen will ich wieder laufen.

      Liebe Grüße
      Rainer 😎

  4. Mit 80 km bist Du ja wirklich in Vorleistung getreten, um die Zwangspause überstehen zu können 😉

    Ob es hilft um in der Zwangspause die Füße still zu halten? Ich wünsche es Dir. Alles Gute für den Eingriff.

    Liebe Grüße
    Volker

    • Danke Volker, ich bin guten Mutes. Frag mich morgen nochmal 😉

      Wird schon nicht so schlimm sein … 🙄

      Liebe Grüße
      Rainer 😎

  5. Alles Gute für deinen Eingriff Rainer.

    Kalt war es in der Tat heute morgen, aber dafür entschädigte der Sonnenenaufgang über Trier als ich in Igel um die Ecke bog.
    Jetzt müssen nur noch die Temperaturen weiter steigen und dann können die Singlets und kurzen Hosen endlich wieder aus der Verbannung geholt werden.

    • Danke Jens,

      ein traumhafter Tag ist das heute. Jetzt noch 15 Grad mehr … 😉

      Viele Grüße
      Rainer 😎

  6. Da du meine Frage im vorherigen Post leider nicht beantwortet hast – hier noch einmal – warum die Zwangspause ?

    Matsch – was macht uns das ?
    Umso weniger, wenn man einen hat, der einem die Schuhe wieder säubert ??? 😉

    • Ich habe Dir nicht geantwortet? Entschuldige bitte! Das ist mir ja noch nie passiert – fast nie 😉

      Morgen begebe ich mich in die Hände eines kompetenten Viszeralchirurgen, der mich um die Folgen altersbedingter Bindegewebsschwäche an empfindlicher Stelle erleichtert. Sitzen und Laufen wird dann für einige Tage schwierig. Aber ich hoffe, spätestens nach 14 Tagen wieder auf der Strecke sein zu können.

      Ich komme gerade vom letzten Lauf vor der Pause. Sonne, Matsch, alles, was das Herz begehrt!

      Liebe Grüße
      Rainer 😎

      • Danke für die Antwort, das kann jedem mal passieren !! Viel Glück für deinen chirurgischen Eingriff – weißt ja, von wegen Unkraut und so, außerdem bist du ein Mann – Männer sind hart im Nehmen !!

        Alles Gute !

        • Danke Margitta ,

          Warum kann ich mich nicht des Eindrucks erwehren, dass da wieder ein großer Schuss Ironie dabei ist 😉

  7. Lieber Rainer,

    ich wünsche Dir auch alles Gute für die kleine OP und hoffe das alles erfolgreich verläuft, nach dem Motto: Operation gelungen, Patient….wohl auf 😉
    Erhol Dich gut und halt schön die Füße still, aber mit der Vorleistung fällt es ja nicht so schwer, oder?

    Salut

    Christian

    • Danke Christian,

      wenn Du von einer kleinen OP schreibst, dann will ich das mal glauben. Jetzt geht es gleich an die letzten Vorbereitungen. Und morgen um 10 Uhr wird es dann ernst …

      Liebe Grüße
      Rainer 😎

Kommentare sind geschlossen.