184!

DSC01293Testweise mal wieder den Maximalpuls gemessen gestern beim TV-bewegt-Training: 800 Meter schnell und dann noch 200 Meter so schnell wie es geht…

Puls 181, drei Schläge mehr als vor einem Jahr.

„Da geht noch was“, meint Coach Jens und schickt uns nach kurzer Verschnaufpause noch einmal auf die Höllenrunden. Die Stimmung war übrigens prächtig wie das Foto oben beweist. Wieder hohes Tempo, mir fällt es leichter, Sprint ,,,

Puls 184, noch einmal drei Schläge mehr.

Bin ich nun weniger fit als vor einem Jahr, oder habe ich mich dieses Mal mehr verausgabt? Die passende Antwort suche ich mir aus.

Spaß macht es in jedem Fall auch mal, am Limit zu laufen, auch wenn mein Sprint als solcher eher nicht zu erkennen ist, zumindest nicht am Tempo 😉

Ich freue mich schon auf den langen Lauf am Samstagmorgen. Dann bestimmt nicht mit Puls 184! Werde mal die längere Route für einen Lauf mit Freunden eine Woche später erkunden. Es geht wieder ins Gelände!

Mehr zum TV-bewegt-Training gibt es übrigens auf meinem Blog Der TV bewegt

 

 

10 Gedanken zu „184!

  1. Puh, Maximalpuls ermitteln ist schweißtreibend. Ausprobieren müßte ich das auch mal wieder. Bei mir ist das schon Jahre her, während der Vorbereitung auf den ersten Marathon. Damals lag meiner bei 188…

    Auskundtschaften klingt gut 😀 Ich tue alles, das mein Fuß bis dahin wieder fit ist.

    Liebe Grüße
    Volker

    • Hab‘ mit Anne heute besprochen, wie wir am Samstag laufen werden. Zunächst gemeinsam und dann kann jeder selbst entscheiden, ober noch ordentlich einen draufsetzt. Sprich Deinem Fuß gut zu 😉

      Liebe Grüße
      Rainer 😎

  2. Hmmm, ich würde eher behaupten, du hast dich im vergangenen Jahr beim Maximalpulstest totgeschont! 😉

    Im Ernst: Vermutlich hast du dich letztes Jahr nicht 100%ig ausbelastet bzw. die Beine konnten nicht so schnell wie dein Herz gekonnt hätte. Weniger fit bist du also nicht, eher im Gegenteil! 🙂

    Du kundschaftest für die Herrenrunde – das ist prima! Ich lauf morgen nachmittag in Mertesdorf. aber ich meld mich nochmal … unter der Woche war zu viel anderes los.

    LG,
    Anne

    • Im Gegenteil stimmt nicht. Ich war im vergangenen Jahr definitiv fitter nach dem Hamburg-Marathon. Aber ich denke dennoch, dass ich etwas mehr an die Belastungsgrenze gegangen bin. Den Verausgabungsspurt am Ende habe ich erst im vergangenen Sommer gelernt 😉

      Liebe Grüße
      Rainer 😎

  3. Maximalpuls austesten ist hart aber manchmal einfach interessant! Komischerweise habe ich bei meinen Workouts,wenn ich ans Limit gehe, einen höheren MaxPuls als ich beim Laufen erreichen könnte. Oder aber ich strenge mich da nicht genug an 🙂

    • Hallo Frank. Ich vermute mal, dass Du bei deinen heftigen Kräftigungsübungen wirklich mehr an die Grenzen gehst als beim Laufen. Aber das kannst Du ja noch ändern. 😉 Muss aber sicher nicht sein.

      Liebe Grüße
      Rainerr 😎

  4. Maximalpulstest ist schon eine Sache für sich. 😉
    (Könnte ich auch mal wieder machen. Andererseits laufe ich eh meisten ohne Pulser. Ist doch eine gute Ausrede 🙂 )
    Nicht als solche erkennbare Sprints? Da bist du sicher nicht der Einzige… hüstel. Ich enthalte mich diesbezüglich jeglichen Kommentars.
    Ich hoffe, du hattest heute früh einen schönen Lauf. Aber da ja eine nette Strecke für nächste Woche ausgekundschaftet werden soll,hast du bestimmt etwas richtig schönes, abwechslungsreiches ausgesucht.
    LG
    Birthe

    • Hallo Birthe,

      ich laufe ja auch in der Regel ohne Pulsgurt. Das Gefühl stört mich einfach. Aber zur Überprüfung des eigenen Gefühls ist es manchmal ganz gut. Und zu sehen, wie sich der Maximalpuls von Jahr zu Jahr verändert, ist auch ganz witzig.

      Der Luaf heute war sehr schön, aber mit 600 Höhenmetern vielleicht doch etwas sehr profiliert für einen Freundschaftslauf. Ich werde sehen … Wenn Du Lust hast mitzulaufen: Samstag, 10 Uhr, geht’s los.

      Viel Spaß in Mertesdorf!

      Rainer 😎

      • Ich würde gerne mitkommen, aber das passt leider gar nicht.
        Wir laufen doch am Sonntag in Mainz. 🙂
        Leider flach, dafür aber etwas länger. 😉

        • Das mit Mainz wusste ich nicht – oder ich hatte es schon wieder vergessen. Da ist der Lauf am Samstag wirklich nichts für Dich. Schade.

          Viel Erfolg in Mainz. Wird bestimmt eine neue Bestzeit, so gut wie Du drauf bist 😎

Kommentare sind geschlossen.