Steil und schmutzig

Heute wieder Laufpause. Rumpfstabi mit dezentem Bauchmuskeltraining. Die Leiste soll schließlich nicht überfordert werden. Aber es ist Kolumnentag. Hier das Ergebnis:

DSC08998Dieses nette Foto vom vergangenen Jahr habe ich noch als passende Illustration gefunden 😉

Steil und schmutzig

Wer gerne im Matsch wühlt, hat als Läufer in diesen Tagen wahre Freude. Mit grobster Stolle durch tiefes Geläuf, das macht Spaß. Das haben die Teilnehmer am Samstag beim kleinen aber feinen Crosslauf in Gladbach erlebt. Wer Lust und Energie für mehr als sieben Kilometer hat, dem sei am kommenden Sonntag der Wurzelweglauf in Konz empfohlen. Prunkstück der schwierigen Streckenpassagen ist dort der steile und nach viel Regen mit enorm geringer Griffigkeit glänzende Wurzelweg hinauf zur Roscheider Höhe. Wer über zehn Kilometer an den Start geht, kommt ebenso in den Genuss dieser Herausforderung wie jene, die bei dem erst seit drei Jahren stattfindenden Wettlauf über 15 Kilometer ihre Kondition testen. Und wie in jedem Jahr werden vor dem Eingang zu den Umkleiden wieder Zuber mit Wasser und Wurzelbürsten stehen, damit sich die Läuferinnen und Läufer zumindest den gröbsten Schmutz von Schuhen und Beinen schrubben können. In den Geburtsstunden dieses Volkslauf-Methusalems, der nun in die 38. Auflage geht, war das übrigens völlig normal. Straßenläufe waren damals noch verpönt und selten. Auf Straßenverläufe sollten die Teilnehmer an diesem schönen Landschaftslauf allerdings auch am Sonntag achten. Da die Niedermenniger Straße zum Schulzentrum Konz teilweise gesperrt ist, müssen Läufer und Fans auf die Umleitungsschilder achten. Start aller Wettbewerbe: 10 Uhr, für Kinder 30 Minuten früher. Den Kleinen bleibt der Wurzelweg freilich erspart.

12 Gedanken zu „Steil und schmutzig

  1. Ach ja, so Schmuddelwege habe ich ja kaum 🙁 Dabei würde ich auch mal wieder gerne im Schlamm spielen 😉

    :mrgreen:

    Liebe Grüße
    Volker

    • Du läufst dan einfach mal öfter an der Hunte neben dem Weg entlang. Schmuddel und Köttel sind Dir dort doch gewiss 😉

      Liebe Grüße
      Rainer 😎

  2. Lieber Rainer,

    Matsch und Schlamm – nein danke, nicht für mich… ich habe diese Begeisterung für matschige, dreckige Läufe noch nicht so für mich entdecken können… 😉

    Ich weiß aber, dass Dir das gefällt und ich wünsche Dir viel Spaß am Sonntag!!! 😀

    Liebe Grüße Anna

    • Nichts für Dich? Ich glaube das ist die Premiere in Sachen, die uns im Bezug auf unsere Vorlieben für das Laufen unterscheidet 😉

      Probier’s mal aus. Du musst Dich nur überwinden, so richtig in den Dreck treten. Sind Schuhe, Socken und Beine erst mal versaut, macht es richtig viel Spaß.

      Liebe Grüße
      Rainer 😎

  3. Lieber Rainer,

    es oll ja vorher nochmal richtig regnen, so ist der Spass im Modder/Matsch garantiert. Ich wünsch Dir viel Freude und Besonnenheit, pass auf Dich auf.

    Salut
    Christian

  4. Hoffen wir mal, dass der Regen die Wege noch schön präpariert. (Nur bitte nicht morgen, da „muss“ ich noch länger.)
    Und danke für den Hinweis mit der Umleitung. Dann fahren wir evtl. etwas früher los zur Umgehung des Chaos.
    „mit enorm geringer Griffigkeit glänzen“ ; nette Formulierung.
    Wie war das noch mit den Läufern, die das Führungsfahrrad abgehängt haben…?
    Wir sehen uns am Sonntag. (Und dieses Mal werde ich nicht vor irgendwelchen Phantom-Läufern fliehen. 😉 )
    LG,
    Birthe

    • Keine Sorge, Birthe, Du musst dieses Mal nicht vor mir davonlaufen. Ich werde weit hinter Dir durch die Landschaft traben.

      Unser Treffen beim Wurzelweglauf hat so langsam Tradition. Ich freu‘ mich d’rauf!

      Liebe Grüße
      Rainer 😎

  5. Auf Matsch kann ich getrost verzichten
    am besten gefällt mir deine Laufpartnerin
    außer dir –
    natüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüürlich !! 😉

    • 😉 natüüüüürlich 😉

      Anne wird leider nicht dabei sein. Habe sie heute früh bei meiner Testrunde über den Petrisberg getroffen. Das hat mich sehr gefreut. Aber vielleicht überlegt sie ja doch noch…

      Liebe Grüße
      Rainer 😎

Kommentare sind geschlossen.