Schneeketten für die Füße: es funktioniert

Schnee am Morgen auf dem Dachfenster. Das Aufstehen fällt zwar schwer, aber ich habe keine andere Wahl.  Heute steht der Test der neuen Schneeketten für rutschgefährdete Laufschuhe an! Werden die Yaktrax halten, was der Verkäufer versprochen hat?

Also: Kinder für die Schule fertigmachen, Laufsachen an – Zwiebelprinzip statt Softshell –  Yaktrax auf die Crossschuhe gespannt („Ob die wirklich halten?“), Mütze auf, Handschuhe an, Garmin aktiviert, und los geht’s…

Fühlen sich beim Laufen gar nicht so schlecht an, denke ich mir und lasse mich von dem dezenten Knirschen der Metallfedern auf dem nur dünn beschneiten Asphalt nicht irritieren. Erster Test: Eselsgässchen hoch. Den jubelnd-trotz-Schnees-radelnden Junior auf den steilen letzten 30 Metern wie immer angeschoben … Da rutscht nichts! Weiter geht’s die steile Straße hoch zur Hill. Ein Kombi kommt mir dezent rutschend entgegen, bremst. Vorsichtig versucht die Person am Lenkrad – ob Männlein oder Weiblein ist nicht zu erkennen – zurückzusetzen. Reifen drehen durch, zurück geht nichts. Ich laufe derweil locker den Berg hoch … da rutscht nix.

Ok, denke ich mir, es geht noch ein wenig extremer: Der Weg oberhalb der Weinberge, ungespurter Schnee: kein Problem. Jetzt aber: das große Biest steil hinunter ins Tiergartental… Kaum zu glauben, selbst da bleibe ich in der Spur, besser als an trockenen Tagen ohne bespannte Sohlen.

Aber wie wird es im Wald sein, wo Schnee und Matsch eine klebrige Vereinigung feiern? Trier, -2 Grad, leichter Wind: die Frisur, äh, Yaktrax hält…    Auch im Wald bleiben die mit Stahldraht umwickelten Gummispanner an den Füßen. Und wenn ein kleiner Klebe-Matsch-Schnee-Ballen mal versucht, sich an dem Rutschverhinderer festzukrallen, genügt ein dynamischer Zwischenschritt, und schon hat er verloren.

So wird dieser Morgenlauf durch die paar Zentimeter Neuschnee ein Triumpf, begleitet von staunenden Blicken diverser Hundebesitzer, angesichts der Dynamik des rotbejackten Grinsegesichts, das da trotz der Glätte vorbeizieht…

Den drei Damen vom Walkingtreff, die sich am Olewiger Sportplatz zum Aufbruch sammeln, gebe ich dann aber doch einen guten Tipp, auch wenn sie den vielleicht gar nicht hören wollen. „Diese Schneeketten für die Füße, die müsst ihr einfach ausprobieren. Da rutscht nichts!“