Mocki kommt doch

Angesichts des heftigen Regens bei Temperaturen knapp über Null habe ich meinen Montagslauf ins heimische Wohnzimmer verlegt. So muss ich zumindest keine Bedneken haben, dass Gymnastikmatte und Stabipad verstauben. Das gilt natürlich auch für mich 😉

Die Nachricht des Tages in läuferischer Hinsicht betrifft eindeutig den Silvesterlauf: Sabrina Mockenhaupt geht doch an den Start Ursprünglich hatte sie wegen ihrer geplanten Teilnahme am New York-Marathon abgesagt. Denn ein Start in nicht optimaler Form kommt für sie nicht in Frage.

Da der Marathon aber bekanntlich abgesagt wurde, kann sie nun auf der Kurzstrecke in Trier um den Sieg sprinten. Sie hat hier viel Fans, die wieder an der Strecke jubeln werden. Es wird ein Fest!

Klar, dass ich mir das nicht entgehen lassen werde. Als Zaungast bei den Profis und als Teilnehmer beim Volkslauf.